Kreis Heinsberg: Reiner Schlebusch holt Titel mit der Mannschaft und im Einzel

Kreis Heinsberg : Reiner Schlebusch holt Titel mit der Mannschaft und im Einzel

Begehrter Austragungsort der Vorderladerschützen im Bezirk Aachen war der Schießstand des SSV Rurtal Hückelhoven am Bergerhof in Kleingladbach.

Auf dem Programm der Titelkämpfe standen die letzten vier Disziplinen auf der 50-Meter-Distanz.

Mit dem Perkussionsdienstgewehr gab es die erste Überraschung. Sehr ausgeglichene Ergebnisse erzielten Engelbert Schmitz mit 126 Ringen als Vizemeister, Wolfgang Jacob als Dritter und Klaus Klingen als Vierter mit je 125 Ringen. Damit hatte man als Mannschaftssieger 37 Ringe Vorsprung.

Als einziger SSVer trat Reiner Schlebusch mit dem Steinschloßgewehr gegen acht Mitstreiter an und wurde mit 122 Ringen Vierter.

Mit dem Perkussionsfreigewehr kämpften zwei Teams und zehn Starter um die Bezirkmeistersehren. Die Rurtaler setzten sich dabei mit 364:351 Ringen gegen den ESV Aachen durch. Gold erntete Reiner Schlebusch mit 128 Ringen auch als Einzelmeister in dieser Konkurrenz.

Klaus Klingen wurde mit 124 Ringen Vierter, Engelbert Schmitz komplettierte das Team als Neunter mit 112 Ringen. Wolfgang Jacob belegte mit 116 Ringen den siebten Platz.

Mit der Muskete wurden die Vorjahresergebnisse übertroffen. Ewald Reichert musste erneut Ulli Kelleter vom ESV Aachen (129 Ringe) ziehen lassen und wurde mit 125 Ringen Vizemeister. Reiner Schlebusch behielt Platz vier mit 105 Ringen und Engelbert Schmitz nahm mit 91 Ringen Platz sieben unter neun Startern ein.