Heinsberg-Randerath: Raubüberfall auf eine Filiale der Volksbank

Heinsberg-Randerath : Raubüberfall auf eine Filiale der Volksbank

Zwei bislang unbekannte Täter überfielen am Dienstagmorgen die Volksbankfiliale an der Buschstraße.

Gegen 10 Uhr betraten zwei Männer die Bank. Einer bedrohte Kunden und Personal mit einer Pistole während der andere eine Angestellte zwang, ihm Bargeld aushändigen.

Anschließend flüchteten die Täter mit einem weißen viertürigen PKW der Marke BMW. An dem Fahrzeug waren die Kennzeichen NE-CY 140 angebracht. Die Überprüfung ergab, dass diese Kennzeichen in der Nacht vom 24. auf den 25. Februar im Kreis Neuss entwendet wurden.

Die Personen werden wie folgt beschrieben:

1. Täter: ca. 30 Jahre alt, etwa 160 - 165cm groß, wirkte gedrungen, sprach gebrochenes Deutsch mit osteuropäischem Akzent, war zur Tatzeit bekleidet mit einer anthrazitfarbenen Jogginghose mit weißen Streifen, einer dunklen Sportjacke, silberfarbenen Turnschuhen mit roten Streifen, Stoffhandschuhen mit abgeschnittenen Fingern. Er war maskiert mit einer schwarzen Mütze, die mit Sehschlitzen versehen war.

2. Täter: etwa 165cm groß, bekleidet mit einer Jogginghose und Sweatshirt.

Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen führten noch nicht zu den flüchtigen Personen.

Wer Zeuge des Überfalls war oder Hinweise zu den beiden Täter bzw. dem Fluchtfahrzeug geben kann, der wende sich bitte an die Polizei in Heinsberg, Tel.: 02452/920 0 oder an jede andere Polizeidienststelle.


Die geschädigte Bank hat für jede Summe die von der Beute wiederbeschafft wird, eine Belohnung von 10, maximal aber 5.000 Euro ausgesetzt.