Kreis Düren: Radaktionstag: Ein Erlebnis für alle Generationen

Kreis Düren : Radaktionstag: Ein Erlebnis für alle Generationen

Ausgangs- und Endpunkt des Radaktionstages des Kreises Düren ist am Sonntag, 11. September, das Bubenheimer Spieleland. Ab 9.30 Uhr gibt es dort Proviant: Obst, Müsliriegel und Getränke für unterwegs. Ohne Startschuss rollt der Konvoi dann um 10 Uhr ganz entspannt los.

Die gemütliche Ausfahrt für die ganze Familie führt diesmal über 34 Kilometer durch die Zülpicher Börde. Geradelt wird in den Gemeinden Nörvenich und Vettweiß zumeist über flache Nebenstraßen, Rad- und Wirtschaftswege. Erfahrene Tourbegleiter sorgen für ein wohldosiertes Tempo, damit der Verband erhalten bleibt. Mitarbeiter der Kreisstraßenmeisterei, der Gemeinden Vettweiß und Nörvenich sowie der Adler Hilfsdienst sichern die Strecke beim Kreuzen von stärker befahrenen Straßen ab.

„Wie stets ist unser Radaktionstag ein Gemeinschaftserlebnis für alle Generationen“, hofft Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU) wieder auf viele zweiradbegeisterte Begleiter. „Wir sind als fahrradfreundlicher Kreis zertifiziert und werben daher gerne für diese Art der gesunden und umweltfreundlichen Fortbewegung.“ Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an der Radtour erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Route

Die Route führt vom Spieleland aus zunächst über Jakobwüllesheim nach Vettweiß, vorbei an denkmalgeschützten Gebäuden wie Vierseitenhöfen, Backsteinbauten und Fachwerkhäusern. Von Vettweiß geht es über Sievernich, Disternich, Müddersheim und Gladbach entlang des Neffelbachs, um dann über Poll nach Nörvenich zu rollen.

Nach einer kurzen Pause mit einer kleinen Stärkung führt der Rückweg durch das Neffelbachtal über Hochkirchen nach Eggersheim. Anschließend geht es über Irresheim weiter durch die Zülpicher Börde nach Jakobwüllesheim und zum Bubenheimer Spieleland mit seinem vielfältigen Spielangebot. Alle Mitradler haben dort an diesem Tag freien Eintritt und bekommen einen Verzehrgutschein. Hier können sie die Tour je nach Vorliebe aktiv oder ruhig ausklingen lassen.

Schutzengel freuen sich über Helmträger: Deshalb bietet der Kreis Düren seinen blaugelben Fahrradhelm für Kinder und Erwachsene ab 9.30 Uhr gegen eine Schutzgebühr von zehn Euro an.

Die Initiative „Familie im Kreis Düren — eine runde Sache!“ unterstützt den Radaktionstag des Kreises Düren auch in diesem Jahr. Gefördert wird er zudem von der Sparkasse Düren sowie der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW.