Wassenberg: Propst i. R. Hugo Nießen feiert Priesterjubiläum

Wassenberg : Propst i. R. Hugo Nießen feiert Priesterjubiläum

Nach fast 31 Jahren in Wassenberg von insgesamt 50 Jahren priesterlichen Wirkens fällt die persönliche Bilanz zum Goldenen Priesterjubiläum von Propst i.R. Hugo Nießen umfassend und prägnant aus.

Das Goldene Priesterjubiläum, die Zur-Ruhe-Setzung des Subsidiars im Jahre 2000 und das Ortsjubiläum des am 24. Oktober 1976 in St. Georg eingeführten neuen Propstes sind Schnittstellen im Leben des am 14. Dezember 1930 in Aachen geborenen Sohnes eines Stadtoberbaurates. Bedrückende Kriegserlebnisse ließen ihn schon früh den Weg zum Priestertum finden.

Hugo Nießen studierte Philosophie und Theologie an der Hochschule der Jesuiten in St. Georgen bei Frankfurt. „Kritisch denken, prüfen und dann erst handeln” sind seine Richtschnur geblieben. Manche alte Freunde erleben den inzwischen 77-jährigen im Alltag allerdings aufgeschlossener als in früheren Jahren: „Propst Nießen, der jetzt in „Küsters Gäßchen” wohnt, gehört einfach zu uns; wir freuen uns, dass er Wassenberg die Treue hält, wo er nach eigener Aussage Wurzeln geschlagen hat”.