Projekt ist speziell für Frauen gedacht

Projekt ist speziell für Frauen gedacht

Kreis Heinsberg. Als Plattform für den beruflichen Wiedereinstieg ist „Going-online”, ein öffentlich gefördertes Projekt für Frauen aus dem Kreis Heinsberg und der Stadt Jülich, gedacht.

Begleitend zu Kursen können die Frauen individuelle Unterstützung (Coaching) per E-Mail oder telefonisch, erhalten. Dabei können zum Beispiel Blockaden abgebaut und die weiteren Schritte gemeinsam überlegt werden. Die Internetplattform http://www.going-online.net wird für alle Frauen ein breites Angebot an Informationen zur Verfügung stellen.

Für alle Branchen

Teilnehmen können Frauen, die nach der Familienphase wieder in ihren alten Beruf einsteigen möchten oder eine Alternative in neuen Berufsfeldern suchen, sowie Frauen, die nicht erwerbstätig oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Grundsätzlich gilt das Angebot für alle Branchen und soll die angelernte Produktionsfachkraft genauso erreichen wie die ausgebildete Führungskraft. Für Frauen, die wenig oder auch gar keine Computererfahrung haben, wird eine Einführung in die EDV angeboten.

EU und Land fördern

Das Projekt wird finanziell unterstützt von der Europäischen Union und dem Land Nordrhein-Westfalen. Kooperationspartner sind die Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit in Heinsberg und Jülich, die Gleichstellungsstellen der Stadt Jülich und des Kreises Heinsberg sowie die Regionalstelle Frau und Beruf Kreis Heinsberg.

Interessentinnen können an zwei Informationsterminen nähere Angaben erhalten: am Montag, 8. November, von 9.30 bis 11.30 Uhr in der Stadthalle in Heinsberg an der Apfelstraße und am Montag, 15. November, von 10 bis 12 Uhr in Jülich im Kulturhaus am Hexenturm an der Kleinen Rurstraße.

Auskünfte gibt es bei Going, der Gesellschaft für Organisationsentwicklung und andere Ingenieurleistungen, unter 0241/535680.