Heinsberg: Präsident greift zum Hammer

Heinsberg : Präsident greift zum Hammer

Am Montag ist auf dem Heinsberger Kirmesmarkt zum Ausklang der Herbstkirmes ab 13 Uhr „Familientag” mit ermäßigten Preisen auf allen Fahrgeschäften und mit Aktionsangeboten an den übrigen Ständen.

Zum Stadtjubiläum laden die Schausteller alle Kirmesbesucher noch einmal ein, den Kirmesmarkt zu besuchen. Eröffnet wurde die Kirmes mit dem Fassanstich auf dem Kirmesmarkt. In der nunmehr 605-jährigen Geschichte der Vereinigten Schützen von Heinsberg ist dieses Zeremoniell inzwischen Tradition, wie Schützenpräsident Siegfried Jansen unterstrich.

Während sich bereits seit den Nachmittagsstunden bei herrlichen Sonnenschein die ersten Kirmesmarktbesucher an den Fahrgeschäften und Buden ein Stelldichein gaben, begrüßte Schützenpräsident Siegfried Jansen am frühen Freitagabend zur offiziellen Kirmeseröffnung unter anderem den Beigeordneten der Stadt Heinsberg, Wolfgang Dieder, die Ratsvertreter, die Mitglieder des Gewerbe- und Verkehrsvereins mit Detlef Chudziak an der Spitze sowie Günter Auras für den Schaustellerverband. Für den musikalischen Auftakt sorgte einmal mehr der Spielmannszug Heinsberg.

Auch im Jubiläumsjahr der Stadt Heinsberg ist die Kirmes ein fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms, zur Herbstkirmes bereichert durch das vom Gewerbe- und Verkehrsvereins veranstaltete Festival „City-Confetti”. „Es lohnt sich, für diese Tradition einzutreten und an deren Bestand zu arbeiten”, betonte Schützenpräsident Siegfried Jansen in seinem Grußwort.