„Planspiel Börse” geht in die 23. Runde

„Planspiel Börse” geht in die 23. Runde

Kreis Heinsberg. Das „Planspiel Börse” startet am Freitag, 28. September, in seine 23. Runde. Es herrscht bereits Betriebsamkeit in den Schulen.

Bis 13. Dezember haben Schüler in ganz Europa wieder die Gelegenheit, ihr Talent an der Börse zu erproben und sich Wissen über Wertpapiere und Geldanlagestrategien anzueignen. Insgesamt 64 Schülerteams von zwölf weiterführenden Schulen des Kreises Heinsberg sind mit von der Partie.

Mit einem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro können die Schüler ihr Glück an der Börse versuchen, ohne eigenes Geld zu riskieren. Dabei lernen sie ganz nach dem Prinzip „Learning by Doing” spielerisch die Funktion der Börse, wirtschaftliche Zusammenhänge und die Risiken und Chancen der Kursentwicklungen kennen und verstehen.

Spielplattform sind die Planspiel-Börse-Internetseiten der Kreissparkasse Heinsberg, die unter http://www.planspiel-boerse.de/KSKHeinsberg erreicht werden können.