Kreis Heinsberg: Pkw-Fahrer hat Marihuana in der Unterwäsche

Kreis Heinsberg : Pkw-Fahrer hat Marihuana in der Unterwäsche

Mehrere Drogen- und Verkehrsdelikte deckte die Polizei am Sonntag und am Montag auf, wie die Pressestelle in Heinsberg am Dienstag meldete.

Am Grenzübergang Rothenbach wurde ein aus den Niederlanden einreisender Wuppertaler erwischt, der in seiner Unterwäsche Marihuana versteckt hatte. Da er als Pkw-Fahrer außerdem unter Drogeneinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Aus dem selben Grund musste ein 17-jähriger Rollerfahrer mit zur Wache, der in Wassenberg auf dem Weidbruchsweg aufgefallen war. Der junge Zweiradfahrer hatte vor der Fahrt Marihuana konsumiert.

Auf die Schliche kamen Polizeibeamte der Wache Hückelhoven einem 49-jährigen Mofafahrer, der in der ehemaligen Zechenstadt auf der Rheinstraße in einer Fahrbahnverengung stürzte. Um die wahre Ursache, seine Alkoholisierung, zu vertuschen, täuschte er vor, er sei von einem Pkw abgedrängt worden, so die Polizei. Die Beamten bewiesen ihm das Gegenteil und ordneten nach einem Atemalkoholtest, der 1,5 Promille ergab, eine Blutprobe an.

Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurden zwei Pkw-Fahrer angezeigt, die in Selfkant-Saeffelen und in Wegberg ohne Führerschein unterwegs waren.