Hückelhoven: Pedalritter kommen voll auf ihre Kosten

Hückelhoven : Pedalritter kommen voll auf ihre Kosten

Rauf auf die Sättel: Der Niederrheinische Radwandertag findet am Sonntag, 1. Juli, bereits zum 16. Mal zwischen Rhein und Maas statt. Auch die Stadt Hückelhoven beteiligt sich wieder an dieser radtouristischen Großveranstaltung.

Start- und Zielort ist das Haus Sodekamp Dohmen in Hilfarth, Breite Straße. Hier werden den Teilnehmern auch geeignetes Kartenmaterial und Starterkarten ausgehändigt.

Mit dem offiziellen Start um 10Uhr durch Bürgermeister Bernd Jansen beginnt für Radler, Besucher und Gäste ein herrlicher Radwandertag mit einem attraktiven Rahmenprogramm vor Ort. Für spannende Unterhaltung sorgt Zauberer Brik, der zwischen 14 und 17 Uhr die Besucher mit magischen Tricks in seinen Bann ziehen wird.

Ein weiterer Programmpunkt ist die große Fahrrad- und Motorrollerausstellung von Zweiradfahrzeuge Huff. Interessierte können sich über aktuelle Trends in der Zweiradbranche informieren. Als Kontrast wird es eine Ausstellung von Motorrad-Oldtimer geben, bei der ältere Besucher durchaus auf Raritäten ihrer Kindheit stoßen könnten.

Der Verein Westblicke, der regelmäßig Führungen in der Freizeit-Region Heinsberg anbietet, wird sich präsentieren und den Besuchern seine aktuellen Führungen „Mit Paddel und Pedale im Reich des Bibers unterwegs” und „Auf den Spuren des schwarzen Goldes” vorstellen.

Wer seine Starterkarte bis 17Uhr am Haus Sodekamp Dohmen abgibt, hat die Möglichkeit, einen von vielen Preisen bei der Tombola-Verlosung zu gewinnen. Als Hauptpreis winkt in diesem Jahr wieder ein Fahrrad. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Die einzelnen Touren durch die Region mit Hückelhoven im Überblick: 35 Hückelhoven-Heinsberg-Geilenkirchen-Hückelhoven (52 km); 42 Hückelhoven-Wassenberg-Erkelenz-Hückelhoven (45 km); 52 Hückelhoven-Heinsberg-Wassenberg-Hückelhoven (40 km) sowie Familienroute Hückelhoven-Wassenberg-Hückelhoven (27 km).