Kreis Heinsberg: OVG verhandelt über Garzweiler II

Kreis Heinsberg : OVG verhandelt über Garzweiler II

Die langjährige juristische Auseinandersetzung um den umstrittenen Braunkohletagebau Garzweiler II geht in die entscheidende Phase. Der 11. Senat des Oberverwaltungsgerichts (OVG) wird in zwei Verfahren im Zusammenhang mit dem Braunkohletagebauvorhaben Garzweiler I/II am Freitag, 21.Dezember, ab 11.15 Uhr in Münster am Aegidiikirchplatz mündlich verhandeln.

Das Verfahren 11 A 1194/02 betrifft die Zulassung des Rahmenbetriebsplans der RWE Power AG für den Braunkohlentagebau Garzweiler I/II. Kläger ist ein Einwohner der von der Abbauplanung zum Abriss vorgesehenen Ortschaft Immerath.

In Verfahren 11 A 3051/06 klagt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gegen die Enteignung seiner im Abbaufeld befindlichen Streuobstwiese. Der BUND hofft, den Braunkohlentagebau Garzweiler II noch im allerletzten Moment stoppen zu können.