Kreis Heinsberg: Ostern trifft sich wieder die Jugend Europas im Kreis Heinsberg

Kreis Heinsberg : Ostern trifft sich wieder die Jugend Europas im Kreis Heinsberg

Zum 15. Mal werden sich an den Ostertagen Jugendliche aus mehreren Ländern im Kreis Heinsberg treffen, um miteinander Sport zu treiben, zu spielen und Ausflüge zu unternehmen.

Möglich macht das wieder die „Stiftung der Kreissparkasse Heinsberg zur Förderung der internationalen Gesinnung, des Völkerverständigungsgedankens und der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur im Kreise Heinsberg” in Zusammenarbeit mit der Sportjugend im Kreissportbund Heinsberg.

Da in diesem Jahr Judokas eingeladen wurden, wird der Budo-Club Wegberg die Begegnung ausrichten. Als Schirmherrin konnte die Bürgermeisterin der Stadt Wegberg, Hedwig Klein, gewonnen werden.

Die Jugendlichen sowie die Trainingsbegleitung und Betreuungspersonen werden in der Dreifachsporthalle in Wegberg übernachten und dort auch verpflegt. Dafür zeichnet die Sportjugend des KSB verantwortlich. Erwartet werden Jungen und Mädchen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren.

Eingeladen wurden Gäste aus Ozimek in Polen, Komárom-Esztergom in Ungarn, Arad in Rumänien, Rumbuk in der Tschechischen Republik sowie aus Luxemburg, Belgien und den Niederlanden. Natürlich sind auch Teilnehmer aus dem Kreis dabei.