Erkelenz: Nikolausmarkt: Mit einem Fackelzug gehts los

Erkelenz : Nikolausmarkt: Mit einem Fackelzug gehts los

Die Erkelenzer Volkszeitung präsentiert das umfangreiche Programm des 14. Nikolausmarktes, den der Gewerbering Erkelenz vom 29. November bis 8. Dezember (täglich von 11.30 bis 20 Uhr) im Schatten des Alten Rathauses veranstaltet, als Leser-Service auf einen Blick.

Freitag, 29. November:

17 Uhr: Fackelzug vom Franziskanerplatz zum Marktplatz mit dem Städtischen Musikverein Erkelenz

17.30 Uhr: Offizielle Eröffnung des Nikolausmarktes durch Bürgermeister Erwin Mathissen sowie den Vorsitzenden des Gewerberings, Helmut Becker, anschließend Salut durch die Funkengarde Erkelenz und Tütenausgabe

17 bis 20 Uhr: Städtischer Musikverein Erkelenz

Samstag, 30. November:

13 bis 13.45 Uhr: „Gelderland Puppenbühne” (Niederrheinisches Handpuppentheater)

14.15 bis 15 Uhr: „Gelderland Puppenbühne” (Niederrheinisches Handpuppentheater)

15 bis 17 Uhr Weihnachtsbäckerei (Mit Kindern Weihnachtsplätzchen backen / Bäckerei Lütterforst)

15.30 bis 16.30 Uhr: Bauxhof-Chor „Rabinuschka”

16.30 bis 17.30 Uhr: Here is MrtU (Schülerband Gesamtschule Espenstraße Mönchengladbach-Rheydt)

17.45 bis 18.45 Uhr: Männergesangsverein „Die Rather Dorfspatzen”

19 bis 20 Uhr: Offenes Singen mit Georg Wimmers

Sonntag, 1. Dezember:

11.30 bis 20 Uhr: Treckerfreunde aus Erkelenz mit Landmaschinen und Traktoren

12.30 bis 14.30 Uhr: Akkordeonorchester Waldniel

14.30 bis 16 Uhr: Original Portugiesische Folklore „Herz von Ribatejo”

16.30 bis 17.30 Uhr: Blue in Green (Jazzcombo)

18 bis 20 Uhr: „Die Mennekrather”

Montag, 2. Dezember:

17 bis 18 Uhr: Gesangsgruppe Erkelenz, Sport für betagte Bürger

18 bis 20 Uhr: Klaus Martin Ebel („Der Trompete spielende Dachdecker”), Trompeter der Mennekrather Big Band mit der Gruppe Three Generation

Dienstag, 3. Dezember:

17 bis 18 Uhr: Querflötenorchester der Kreismusikschule Heinsberg

18 bis 20 Uhr: Jugendbläser St. Joseph Hetzerath

Mittwoch, 4. Dezember:

16.30 bis 17.30 Uhr: Querflötenorchester der Kreismusikschule Heinsberg

18 bis 20 Uhr: Musikverein Granterath

Donnerstag, 5. Dezember:

16 bis 17 Uhr: Werkschor Wirth (Maschinen- und Bohrgeräte-Fabrik)

17 bis 18 Uhr: Klarinetten-Musik der Kreismusikschule Heinsberg

18 bis 20 Uhr: Wannseeswingers Erkelenz

Freitag, 6. Dezember:

15 bis 16 Uhr: Kinderchor St. Lambertus

16 bis 17 Uhr: Jugendchor St. Lambertus

17 Uhr: Offenes Singen mit Georg Wimmers

17.30 Uhr: „Der Nikolaus kommt” mit Pferd und Wagen (Schlitten) mit Weckmannausgabe

18 bis 19 Uhr: Kinder- und Jugendchor St. Servatius Kückhoven

19 bis 20 Uhr: Weihnachtssingen mit Herrn Schläger und dem Kinder- und Jugendchor Lövenich

Samstag, 7. Dezember:

11.30 Uhr: Kindertrödelmarkt

13 bis 14 Uhr: Flötenkreis des Cornelius-Burgh-Gymnasiums

14 bis 15 Uhr: Schulchor des Cornelius-Burgh-Gymnasiums

15 bis 16 Uhr, „Frohe Weihnachten” mit Udo Thäsler (mit eigenen Weihnachtsliedern)

16.30 bis 17.30 Uhr: „Mr. PC Big Band” (der Erkelenzer Gymnasien)

18 bis 20 Uhr: Uncle Fred (Soul- und Coverband aus Köln/Bonn)

Sonntag, 8. Dezember:

11.30 bis 20 Uhr: Treckerfreunde aus Erkelenz mit Landmaschinen und Traktoren

13 bis 14 Uhr: Jugendblasorchester des Städtischen Musikvereins Erkelenz

14.30 bis 16.30 Uhr: „Die Mennekrather”

16.30 bis 17.30 Uhr: Städtischer Gesangsverein Erkelenz

17.30 bis 18 Uhr: Große Nikolausmarkt-Tombola (Hauptpreis: Motorroller im Wert von 1400 Euro)

18 bis 20 Uhr: Großes Finale mit dem Gospel-Chor „rejoiSing” der Evangelischen Kirchengemeinde Erkelenz