Wegberg-Klinkum: Neue Ehrenmitglieder im SVK

Wegberg-Klinkum : Neue Ehrenmitglieder im SVK

Der SV Klinkum hat drei neue Ehrenmitglieder. Franz-Josef Kohlen, unter anderem 14 Jahre erster Vorsitzender des Vereins, Theo Schmitz, 13 Jahre Geschäftsführer und 17 Jahre Jugendbetreuer, dazu über 400 Spiele, sowie Wolfgang Schmitz, 27 Jahre Jugendbetreuer, ein Jahr Jugendleiter, dazu mehr als 450 Spiele, wurde diese hohe Auszeichnung während der Jahreshauptversammlung im Sportlerheim verliehen.

Vor knapp 60 der 426 Vereinsmitglieder zog der Vorstand Bilanz. Anschaulich listete Kassierer Wolfgang Krämer die vier Finanzbereiche auf: Ideelle Verwaltung, Vermögensverwaltung, Zweckbetrieb Sport und wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb.

Zwei Bereiche warfen ein deutliches Plus ab, die beiden anderen ein ebenso klares Minus. „2006 war ein schweres Jahr, weil wir nicht wussten, welche Kosten wegen des neuen Vereinsheims auf uns zukommen würden”, so Krämer. Er bezifferte die Kosten für die Unterhaltung des Heims auf knapp 23000 Euro im Jahr.

„Wir haben die Kurve gerade noch gekriegt”, erklärte der Kassierer und prognostizierte, dass die Kosten in 2007 noch höher liegen werden - Stichwort Energiepreise. Krämer mahnte, das Sportheim bei einer lukrativen Familienfeier auch am Freitagabend zu vermieten und dann auch mal auf Bundesligafußball zu verzichten. „Wir können nicht beim Wirtschaftsbetrieb gegen Null oder ins Minus fahren.”