Erkelenz: „Ne schöne Daach” mit Hamlets Gesang

Erkelenz : „Ne schöne Daach” mit Hamlets Gesang

Jetzt kommt doch alles ganz anders, als es Anfang des Jahres geplant war. Mit einem Konzert wollte die Mundartgruppe Hätzblatt gemeinsam mit ihren Fans das zehnjährige Bestehen feiern.

Bei der Planung wurde aus dem „einfachen” Konzert ein musikalisches Feuerwerk, das am Sonntag, 23. Oktober, um 17 Uhr in der Stadthalle gezündet wird. Statt eines Auftritts der fünf Hätzblatt-Musiker gibt es ein ständiges Kommen und Gegen auf der Bühne in einem zweistündigen Programm mit etlichen Überraschungen.

„Ich weiß selbst nicht, was da noch alles auf uns zukommt”, meinte Christopher Viehausen, der von Erkelenz aus die organisatorischen Geschicke der erfolgreichen Truppe steuert.

Viehausen rät dringend zum Erwerb von Eintrittskarten im Vorverkauf bei Viehausen in Erkelenz und Hückelhoven, unter http://www.haetzblatt.de oder dem Fanbeauftragten Markus Effert, 0179/4124233.

Selbstverständlich will Hätzblatt an diesem Konzert nichts verdienen. „Wir spielen alle für einen guten Zweck”, versichert Viehausen. „Der Erlös kommt dem Kinderdorf St. Josef in Dalheim-Rödgen zugute.”