Hückelhoven: Närrische Reise: Erste Kindergartensitzung

Hückelhoven : Närrische Reise: Erste Kindergartensitzung

Die erste Kindergarten-Karnevalssitzung fand im Pfarrsaal der Pfarrgemeinde St. Barbara Hückelhoven statt. Diese Karnevalssitzung unter dem Motto „Eine Reise um die Welt” bildete den Abschluss der Projektphase.

Diese Projektphase lief unter dem Jahresprojekt „Gemeinsam sind wir stark”.

Aus diesem Grund wurden auch die Eltern und Großeltern sowie die Vereine der Pfarrgemeinde sehr aktiv in die Vorbereitung und Durchführung dieser Karnevalssitzung mit einbezogen, denn nur gemeinsam war es möglich, eine Veranstaltung dieser Größenordnung zu planen und durchzuführen.

Jedoch nicht nur die heutigen Kindergartenkinder und deren Familienanghörige trugen zur Karnevalssitzung bei, sondern auch ehemalige Kindergartenkinder, Freunde des Kindergartenpersonals oder sonstige Kontaktpersonen vom Kindergarten gestalteten die Kindergartensitzung mit.

So kamen die Auftritte der verschiedenen Garden der HKG, des Jugend-Elferrates der HKG, die musikalische Unterhaltung und der Besuch des Prinzenpaares der HKG und des Prinzenpaares Werner und Marita aus Randerath zu stande.

Im Vorfeld dieser Veranstaltung wurden von den Müttern und Großmüttern die Kostüme für die verschiedenen Länder genäht und die Karnevalsorden des Kindergartens gebastelt.

Schnell erklärten sich auch die Mütter und Väter bereit einen aktiven Programmbeitrag zu leisten, die Beiträge blieben bis zum Schluss geheim. Auch die Mütter, die nicht aktiv auf der Bühne stehen, waren am Bühnenprogramm beteiligt.

Für die karnevalistische Dekorierung des Raumes sorgte neben dem Kindergartenpersonal die Frauengemeinschaft St. Barbara, die auch einen aktiven Bühnenbeitrag leistete.

Das Motto „Eine Reise um die Welt” kam zu stande, da im Kindergarten Kinder unterschiedlicher Nationalitäten sind und viele während der Sommerferien in unterschiedliche Länder fahren und Eindrücke mitbringen, die den Kindergartenalltag prägen.

So wurden zu Ländern wie zum Beispiel Holland, Italien, Spanien, Türkei, Afrika und Amerika Collagen hergestellt und daran das Land erarbeitet, Bastelarbeiten gestaltet, Lieder gesungen, Tänze getanzt und landestypische Speisen zubereitet und gegessen.

Bei der Speisenherstellung einzelner Länder waren Mütter beteiligt. Dass Thema sollte dazu beitragen, dass die Kinder sich für Fremdes öffnen und landestypische Verhaltensweisen und Besonderheiten kennen lernen.