Kreis Heinsberg: Nach „Rock am Loch“ feiern Pfadfinder „Rock am See“

Kreis Heinsberg : Nach „Rock am Loch“ feiern Pfadfinder „Rock am See“

Rund 120 Jugendgruppenleiter der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) aus dem Diözesanverband Aachen haben sich am Effelder Waldsee getroffen, um dort ihr Zeltlager aufzuschlagen.

Nachdem im vergangenen Jahr die Erstauflage der Veranstaltung unter dem Namen „Rock am Loch“ erfolgreich angenommen wurde, musste in diesem Jahr aufgrund der Umsiedlung Borschemichs und der damit verbundenen Schließung des Hauses St. Josef ein neuer Veranstaltungsort gefunden werden.

Unter dem Namen „Rock am See“ war nun der idyllische Waldsee in Effeld der Schauplatz. Die „Amicibay“ konnte bereits am Freitagabend von den Leitern belagert werden, die dann am Strand bei Stockbrot und Lagerfeuermusik das Festival einleiteten. Am nächsten Abend fieberten alle dem Hauptprogrammpunkt, einem Rockkonzert, entgegen.

„Herr König“ und „Quicksteps“

In der zweiten Auflage des Events für erwachsene Leiter konnten zum Rockkonzert am Samstagabend die Bands „Herr König“ aus Köln und „Quicksteps“ aus Aachen verpflichtet werden. Dabei wurden — wie die Pfadfinder berichteten — neben den anwesenden Mitgliedern der DPSG auch Camper des Zeltplatzes und junge Erwachsene aus der Effelder Bevölkerung mit den Klängen aus den Bereichen Rock und Ska beschallt. Vor der Bühne wurde getanzt und gesungen. Nach rund vier Stunden Livemusik wurde am Lagerfeuer weitergefeiert bis spät in die Nacht.

Auch in diesem Jahr stand neben dem Rockkonzert auch wieder ein Bezirkskampf um den diözesanen Wanderpokal auf dem Programm. Neben den obligatorischen Spielen wie dem Bau eines Floßes wurde auch eine kreative Vorführung in Form eines Theaterstücks der einzelnen Bezirke von den Leitern abverlangt. Als Gewinner konnte der Bezirk Mönchengladbach ermittelt werden, der so den Pokal erfolgreich verteidigte.