Heinsberg: Nach Baustopp Teilgenehmigung

Heinsberg : Nach Baustopp Teilgenehmigung

Der Neubau der Filialdirektion der Kreissparkasse Heinsberg in der Heinsberger Innenstadt ist ins Stocken geraten.

Die Stadtverwaltung hatte am Donnerstag bei einer Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht Aachen die sofortige Vollziehung der Baugenehmigung zurückgenommen. Damit besteht wegen eines Widerspruchs gegen diese Genehmigung quasi der Baustopp.

Dies bestätige am Freitag auf Anfrage der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Heinsberg, Lothar Salentin. Dennoch werde es mit dem Bau zwischen Hochstraße und Apfelstraße weitergehen, sagte er.

Die Kreissparkasse will statt mit einer generellen Baugenehmigung für ihr Projekt nunmehr mit Teilbaugenehmigungen operieren.