Kreis Heinsberg: Myhl gewinnt Kreispokal im Skat

Kreis Heinsberg : Myhl gewinnt Kreispokal im Skat

Im Finale um den Skat-Kreispokal trafen sich im Gasthof Dreßen in Myhl Halbfinalsieger und Gastgeber SC Myhl, Titelverteidiger SC Erkelenz und zwei weitere Spitzenteams aus der 1.Kreisliga, Pik As Heinsberg und Karo 7 Heinsberg. In zwei Serien von jeweils 48 Spielen wurde um den Titel des Kreispokalsiegers gespielt.

In der ersten Serie übernahm Pik As Heinsberg mit guten 4259 Punkten die Führung. SC Myhl lag mit 3995 Zählern in Lauerstellung, und auch SC Erkelenz war mit 3799 Punkten noch zu beachten. Lediglich Karo 7 Heinsberg ließ mit 3016 Punkten schon einen großen Abstand zu.

In Serie 2 konnte SC Myhl mit 4252 Punkten gut vorlegen und ließ die Konkurrenten SC Erkelenz (3816) und Karo 7 Heinsberg (3741) klar hinter sich. Spitzenreiter Pik As Heinsberg brach mit 2885 Punkten ein und konnte nicht mehr in die Entscheidung eingreifen.

Insgesamt konnte der SC Myhl in der Besetzung mit Bernd Baltes, Jürgen Steiner, Helmut Jakobs, Frans Jungbauer mit 8247 Punkten vor Titelverteidiger SC Erkelenz mit Werner Grates, Arno Lankes, Lutz Düsterwald, Karl Heinz Gödecke und 7615 Zählern den Kreispokal gewinnen. Pik As Heinsberg mit Leo Nießen, Hans Josef Forg, Albert Schuhwirt, Günter Justen erspielte sich mit 7144 Punkten Platz drei vor Karo 7 Heinsberg mit Peter Reuters, Johannes Hausmann, Rainer Heinrichs, Willibert Zohren und 6757 Punkten.

Der SC Myhl ist nun auf dem großen Wanderpokal zum dritten Mal verewigt und darf ihn nun behalten.