Hückelhoven: Motorroller wie am Fließband gestohlen

Hückelhoven : Motorroller wie am Fließband gestohlen

Motorrollerdiebe haben in diesen Tagen in der Stadt Hückelhoven Hochkonjunktur. Wie die Pressestelle der Polizei am Dienstag bestätigte, beobachte man Erstaunliches.

Ob Methode dahinter steckt, ist unklar. So entwendeten Unbekannte am Montag zwischen 06.30 und 18.30 Uhr einen rotfarbenen Motorroller der Marke Benelli, Typ K 2. Das Zweirad stand vor einem Haus an der Rheinstraße.

Besser erging es dem Besitzer eines Motorrollers in Brachelen: Noch bevor er sein Motorrad überhaupt vermisste, konnten ihm Beamte der Polizeiwache Hückelhoven sein zuvor gestohlenes Zweirad wieder zurückgeben.

Zeugen hatten am Montag gegen 16 Uhr die Polizei über ein gefundenes Motorrad in einer Wiese an der Bahnunterführung am Teichbachweg informiert. Die Polizisten gab das Motorrad an den Halter zurück. Zurzeit wird überprüft, wer das blaufarbene Motorrad der Marke Yamaha, Typ XT 600 mit HS-Kennzeichen, von einem Grundstück am Johannispfädchen entwendete und an der Bahnunterführung versteckte.

Unvollendet blieb der Diebstahl am Wochenende, als Unbekannte versuchten, einen Motorroller zu stehlen, der ebenfalls amJ ohannispfädchen abgestellt war. Das Lenkradschloss wurde aufgebrochen, aber der nicht mehr fahrbereite Roller zurückgelassen. In Hilfarth waren die Diebe hingegen erfolgreich. Einen blau-weißfarbenen Motorroller der Marke Piaggio, der vor einem Haus am Kiefernweg abgestellt war, entwendeten sie in der Nacht zum Montag.