Tüddern: Mit Kastanienmännchen den Flutopfern helfen

Tüddern : Mit Kastanienmännchen den Flutopfern helfen

Im Fernsehen sahen viele die Bilder von der Flutkatastrophe in Ostdeutschland. Die daraufhin einsetzenden Spendenaktionen war beeindruckend.

Ihren Beitrag leisten wollten auch gerne drei Schulfreunde aus Tüddern. Das Trio sammelte fleißig Kastanien, bastelte Kastanienmännchen und zog damit von Tür zu Tür.

Überall wurden die Kastanienmännchen angeboten und verkauft; zunächst wurde natürlich die gesamte Verwandtschaft „abgegrast”.

Voller Stolz zählten Luca Ruers, Christoph Palm und Chris Heinrichs nach den ersten Tagen ihre Einnahmen: 35,07 Euro.

Die Eltern freuen sich über diese Aktion und wollen den Betrag aufstocken, damit eine runde Summe als Spende abgegeben werden kann. Die Jungen sammeln immer noch Kastanien und wollen weitere Kastanienmännchen basteln.