Kreis Heinsberg/Baesweiler: Mit Auto gegen Hauswand: 30-Jähriger in Lebensgefahr

Kreis Heinsberg/Baesweiler : Mit Auto gegen Hauswand: 30-Jähriger in Lebensgefahr

Ein 30-jähriger Autofahrer schwebt nach einem Unfall am Samstagmorgen in Lebensgefahr. Der Mann aus Baesweiler war gegen 5.30 Uhr aus Richtung Geilenkirchen kommend auf der L 240 nach Beggendorf unterwegs, als er am Ortseingang von Waurichen hinter einer Fahrbahnverengung die Gewalt über sein Fahrzeug verlor.

Sein Wagen prallte gegen eine Hauswand. Der Fahrer musste mit schwersten Kopfverletzungen ins Klinikum Aachen gebracht werden.

Während der Bergung war die Landesstraße für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Bei weiteren Unfällen im Kreis Heinsberg sind seit Freitagabend zwei Kradfahrer schwer verletzt worden - beide durch entgegenkommende Linksabbieger.

Wie die Polizei mitteilt, beachtete eine 32-jährige Autofahrerin die Vorfahrt eines 51-jährigen Kradfahrers aus Wegberg nicht. Der Mann stürzte und musste schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 22.20 Uhr am Freitag war es ein 43-jähriger Autofahrer, der laut Polizeibericht auf der Geilenkirchener Straße einen Kleinkraftradfahrer übersah. Der Schwerverletzt wurde ins Geilenkirchener Krankenhaus gebracht.