Ratheim: Messerstecherei: 32-Jähriger verletzt

Ratheim : Messerstecherei: 32-Jähriger verletzt

Schreckliche Gerüchte geisterten am Wochenende umher. Die Menschen munkelten etwas von einem „neuen Mord” im Kreis Heinsberg.

Erst die schreckliche Bluttat vor ein paar Tagen in Übach-Palenberg, wo ein junger Mann seine Schwägerin erstochen und enthauptet hat - und jetzt soll in Ratheim etwas Ähnliches passiert sein. . .

„Alles Quatsch”, dementiert die Polizeibehörde die Behauptungen auf Anfrage unserer Zeitung, „es handelt sich lediglich um schwere Körperverletzung.”

Folgendes ist passiert: Am Samstag kam es in Ratheim um 18.45 Uhr an der Korstenstraße, Ecke Myhler Straße, zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei türkischen Männern, der eine 25 und der andere 32 Jahre alt. Im weiteren Verlauf des Streits zog der 25-Jährige plötzlich ein Messer und fügte seinem 32-jährigen Kontrahenten schwere Schnittverletzungen zu.

Der Verletzte wurde nach notärztlicher Behandlung vor Ort mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Aachen geflogen. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht für den Mann keine Lebensgefahr.

Der zunächst festgenommene Täter wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach wieder entlassen.