Meisterkonzerte: Glanzvoller Auftakt steht bevor

Meisterkonzerte: Glanzvoller Auftakt steht bevor

Kreis Heinsberg. Namhafte Künstlerinnen, Künstler und Ensembles hat die Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg für die traditionsreiche Reihe der Meisterkonzerte in der Erkelenzer verpflichtet.

Glanzvoll eröffnet wird die Spielzeit 2002/2003 am 23. September mit dem renommierten Casal-Quartett, das auch beim Beethoven-Fest 2002 in Bonn auftreten wird.

Zusammen mit der Klarinettistin Nina Janßen bringen die vier jungen Künstler unter anderem das berühmte Klarinettenquintett von Mozart zu Gehör.

Als besonders interessante Vertreter der so genannten „Alten Musik wurde das Ensemble „Movimento” eingeladen, das für den 28. Oktober ein Programm aus den Klavierbüchlein von Anna Magdalena Bach zusammengestellt hat.

Die Pianistin Raquel Boldorini aus Uruguay hat schon einmal das Publikum in Erkelenz begeistert und wird am 18. November ein Programm mit Komponisten aus Spanien und ihrer südamerikanischen Heimat vorstellen.

Ein festliches Konzert des Neuen Rheinischen Kammerorchesters mit Werken von Händel, Telemann und Bach wird am 16. Dezember in eine vorweihnachtliche Stimmung entführen, bevor am 13. Januar das Salzburger Trio Logos unter anderem Werke von Brahms und Mozart präsentieren wird.

Musik mit einer ungewöhnlichen Kombination von Instrumenten bieten Stephanie Hamburger und Maximilian Mangold am 24. März. Werke von Bach, Piazzolla und anderen Komponisten werden in einer Bearbeitung für Flöte und Gitarre dargeboten.

Einen außergewöhnlichen Schlussakkord der Serie setzt am 5. Mai das weltberühmte Litauische Kammerorchester, das einen Bogen von Vivaldis „Vier Jahreszeiten” bis zum zeitgenössischen Komponisten Arvo Pärt schlägt.

Für dieses attraktive Programm bietet die VHS auch wieder ein preisgünstiges Abonnement an. Bestellungen können unter 02452/134316, per Fax unter 02452/134395 oder E-Mail unter mailto:vhs@kreis-heinsberg.de erfolgen.