Kreis Heinsberg: Mehrheit stimmt für die neuen Taxentarife

Kreis Heinsberg : Mehrheit stimmt für die neuen Taxentarife

„Taxentarife sollen um zehn Prozent erhöht werden“: Diese Schlagzeile hatte es schon im November gegeben, die Entscheidung war dann aber erst einmal vertagt worden. Damit war einem Antrag der Liberalen entsprochen worden.

Die Kreistagsfraktionen konnten so erst einmal die Antworten der Verwaltung auf einen Fragenkatalog der FDP zu diesem Themenkomplex sowie eine Übersicht über die Taxentarife in anderen Kommunen studieren. Jetzt gab es im Kreisausschuss aber ein deutliches Mehrheitsvotum für die neue Verordnung, die zum 1. Februar 2014 in Kraft treten soll (die aktuellen Tarife sind seit November 2011 gültig).

CDU, FDP, Freie Wähler und Grüne stimmten mit Ja, die SPD hingegen mit Nein. Für die Sozialdemokraten waren die Kalkulationen mit Blick auf den Anstieg der Treibstoffpreise nicht nachvollziehbar. Außerdem sei ein Zuschlag für die Beförderung von im Rollstuhl sitzenden Personen in Höhe von 6,50 Euro „nicht mehr zeitgemäß“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Michael Stock; eigentlich solle es diesen Zuschlag gar nicht mehr geben. Zudem monierte er, dass für die Zahlung mit Karte statt bar ein Zuschlag in Höhe von einem Euro erhoben werden könne.

(disch)