Mehr wissen und können mit Hilfe der VHS

Mehr wissen und können mit Hilfe der VHS

Kreis Heinsberg. Auch im zweiten Semester des Arbeitsjahres 2003/2004 bietet die VHS der Kreis-Bevölkerung wieder ein umfangreiches und vielfältiges Weiterbildungsprogramm, das für jeden, der sein Wissen oder seine Fertigkeiten erweitern möchte, etwas bereithält.

So kann man nicht nur den Hauptschulabschluss beziehungsweise die Mittlere Reife nachholen oder Grundkenntnisse in der deutschen Sprache erwerben, sondern sich auch in den Fachgebieten Erziehung, Rhetorik und Haushaltsführung, zum Beispiel in Kochkursen oder Weinseminaren, weiterbilden.

Auch können zahlreiche Eltern-Kind-Kurse - unter anderem im Rahmen der Fremdsprachenerziehung - besucht werden. Das breit gefächerte Sprachkursangebot bietet die Möglichkeit, eine von insgesamt 14 Sprachen zu erlernen.

Anfänger wie auch Fortgeschrittene, aber auch diejenigen, die sich auf eine Sprachprüfung vorbereiten möchten, finden da sicherlich den richtigen Kurs. Zahlreiche Kurse „Deutsch als Fremdsprache” richten sich besonders an ausländische Mitbürger, die die deutsche Sprache erlernen möchten.

Das EDV-Angebot deckt das gesamte Spektrum an Themen von Grundlagenkursen über Anwenderseminare bis hin zu prüfungsorientierten Veranstaltungen und Internet-Fortbildungen ab.

Für Interessenten, die sich privat mit dem Computer beschäftigen, ebenso wie für Interessierte, die diese Kenntnisse beruflich benötigen, werden Kurse, Seminare und Workshops angeboten. Außerdem sind Tastschreiben, Büromanagement und Bewerbungstraining im Angebot.

Spezielles für Senioren

Abgerundet wird die breite Angebotspalette durch Kurse im naturwissenschaftlichen, kreativen, sportlichen und Gesundheits- beziehungsweise Umweltbereich sowie spezielle Veranstaltungen für Frauen oder Senioren. So finden sich entgeltfreie Schulungskurse für werdende Eltern und Atem-, Beckenboden- und Wirbelsäulengymnastik ebenso im Programm wie Entspannungstechniken und Aerobic.

Und wer aquarellieren, marmorieren, malen, mit Ton arbeiten oder fotografieren möchte, dem bietet die VHS die Möglichkeit dazu.

Ein Blick in das VHS-Programmheft 2003/2004 lohnt sich. Es liegt bei Banken, Sparkassen, Buchhandlungen und Verwaltungen zur kostenlosen Mitnahme aus.

Möglichst einfach und bürgerfreundlich ist das Anmeldeverfahren bei der VHS. Entweder „einfach nur hingehen” oder - soweit im Programmheft vorgesehen - telefonisch voranmelden.

Anmeldungen nimmt das Bürger-Service-Center des Kreises Heinsberg unter der Rufnummer 02452/131060 entgegen, montags, freitags 7 bis 18 Uhr, dienstags, mittwochs, donnerstags 7 bis 17 Uhr, samstags 9 bis 12 Uhr, aber nur, wenn dies bei der jeweiligen Veranstaltung angegeben ist, ansonsten heißt es eben „einfach nur hingehen”.