Mehr Platz in der Hauptschule

Mehr Platz in der Hauptschule

Wegberg (an-o) - Mit dem Lied "We are happy" begrüßten die Kinder der Klasse 6 c die zur Einweihungsfeier von drei zusätzlichen Räumen angerückten Gäste aus Rat und Verwaltung auch in Klassenstärke. Durch einen Kraftakt waren die nötigen Gelder im Haushalt freigeschaufelt worden.

Am Lied anknüpfend meinte Bürgermeisterin Hedwig Klein "I am happy - ich bin glücklich", denn schon im November des Jahres 2000 hatte der Stadtrat den Beschluss für die zusätzlichen Klassenräume gefasst. Dann wurde allerdings im März 2001 der Zuschussantrag von der Bezirksregierung negativ beschieden, weil künftig keine Einzelzuwendungen, sondern nur noch Schulbau-Pauschalen gewährt werden. Und die betragen, so die Bürgermeisterin, für alle Schulen der Stadt in diesem Jahr nur 640.000 Euro.

Trotz angespannter Haushaltslage wurden in 2001 241.000 DM für den Umbau des ehemaligen Fahrradkellers und 29.000 DM für Einrichtungsgegenstände locker gemacht, und so konnten die neuen Räume zu Beginn dieses Schuljahres bezogen werden.

Über 400 Schüler

Schulleiter Reinhard Schreier war besonders erfreut, weil die in den vergangenen Jahren entstandenen Engpässe nun beseitigt sind. Die Gemeinschaftshauptschule hat inzwischen über 400 Schülerinnen und Schüler und die Zahlen steigen. Der größte Zuwachs liegt wegen der Seiteneinsteiger in den Jahrgangsstufen 7, 8 und 9.

Bürgermeisterin Hedwig Klein wünscht den Kindern, Lehrerinnen und Lehrern, dass sie sich etwas wohler fühlten. Das dürfte in den hellen, technisch und einrichtungsmäßig auf dem neuesten Stand befindlichen Räumen mit den großen Fenstern und der Sicht ins Grüne nicht schwer fallen.