Kreis Heinsberg: Marianne Liedtke Ehrenmitglied vom Bridge-Club

Kreis Heinsberg : Marianne Liedtke Ehrenmitglied vom Bridge-Club

Bei der Mitgliederversammlung vom Bridgeclub Kreis Heinsberg wurde bei den turnusgemäßen Wahlen zum Vorstand Heidi Walter zur neuen ­ersten Vorsitzenden gewählt. Aus Altersgründen hatte sich Marianne Liedtke für diesen Posten nicht mehr zur Verfügung gestellt.

„Ich möchte endlich mal ohne Amt und die damit verbundenen Aufgaben Bridge spielen“, so die langjährige Vorsitzende. Als Gründungsmitglied lag Marianne Liedtke die Entwicklung des Kreis Heinsberger Bridgeclubs immer am Herzen, daher war es für sie selbstverständlich, Aufgaben im Vorstand zu übernehmen. So war sie viele Jahre Sportwartin, ab 2007 dann erste Vorsitzende.

„Marianne Liedtke hinterlässt große Fussstapfen, aber man kommt in ein tolles Vorstandsteam. Deshalb war ich auch gerne bereit, mich zur Wahl zu stellen“, erklärte Heidi Walter.

Ruhig und kompetent leitet Sportwart Peter de Coster die wöchentlichen Turniere, unterstützt von der stellvertretenden Sportwartin Kirsten Gegenfurtner. Ein Urgestein des Clubs ist Schatzwartin Nanni Moers, die seit der Gründung im Jahr 1992 zur großen Zufriedenheit aller Mitglieder die Kasse führt. Das Amt der Schriftführerin versieht Astrid Peters.

Gespielt wird immer mittwochs um 14.30 Uhr in der Doverener Mühle in Hückelhoven-Doveren, wo Gäste willkommen sind. Auch Anfänger, die Kurse — beispielsweise an der Volkshochschule, besucht haben — sind vom Bridge-Club eingeladen, an den Turnieren teilzunehmen.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung wurde Marianne Liedtke für ihre Verdienste um den Bridgeclub Kreis Heinsberg zum Ehrenmitglied ernannt. Sie ist damit das zweite Ehrenmitglied nach Ingrid von Berg, die 1992 den Club ins Leben gerufen hatte.