Lutz Kunde neuer Tagebau-Chef

Lutz Kunde neuer Tagebau-Chef

Erkelenz (an-o/is) - Der Braunkohlentagebau Garzweiler bekommt einen neuen Chef. Am 1. Oktober löst Lutz Kunde Betriebsdirektor Helmut Beißner ab, der in den Ruhestand geht.

Kunde ist Diplom-Ingenieur der Fachrichtung Bergbau und arbeitet seit 1981 bei RWE Rheinbraun. Im Tagebau Garzweiler leitet er die Abteilung Großgeräte und war in dieser Funktion seit sechs Jahren Stellvertreter Helmut Beißners. Zuvor war der Bedburger als Referent in der Abteilung Tagebau und Umweltschutz der Hauptverwaltung tätig. er ist 48 Jahre alt, verheiratet und Vatern von drei Kindern.

Helmut Beißner wird sich in seinem Ruhestand keineswegs zur Ruhe setzen. Den Bergmann mit Leib und Seele zieht es nach Berlin, wo er mit seiner Frau im caritativen Bereich eine neue Aufgabe übernehmen wird.

Kontakt zu den Tagebau-Gegnern gesucht

Während seiner Tätigkeit als Tagebaudirektor war es immer sein besonderes Anliegen, den Kontakt zu den von der Umsiedlung betroffenen Menschen zu suchen und ihre Probleme, Sorgen und Nöten, die er stets sehr ernst nahm, kennen zu lernen Im Vorfeld des Genehmigungsverfahrens für Garzweiler II suchte er immer wieder den Kontakt zu den Gegnern des nach wie vor umstrittenen Tagebaus.

Er setzte sich mit ihnen an einen Tisch und diskutierte mit ihnen. Dabei war er stets ein fairer und geduldiger Gesprächspartner, der immer bemüht war, die Position der anderen Seite zu verstehen und zu tolerieren. Es ist sicherlich auch ein Verdienst von Beißner, dass es zwischen den Bergleuten und den Tagebau-Gegnern nie zu Handgreiflichkeiten gekommen ist.