Erkelenz-Holzweiler: Logistikunternehmen VF International: 110 Arbeitsplätze in Gefahr

Erkelenz-Holzweiler : Logistikunternehmen VF International: 110 Arbeitsplätze in Gefahr

Steht die VF International GmbH in Erkelenz-Holzweiler vor dem Aus? Das Unternehmen stellte jetzt beim Amtsgericht Mönchengladbach einen Insolvenzantrag.

Rechtsanwalt Florian Gantenberg, Partner der White & Case Insolvenz GbR, wurde durch Beschluss vom 12. Dezember zum vorläufigen Insolvenzverwalter über das Vermögen der Firmengruppe bestellt.

Die VF International GmbH ist ein modernes Logistikunternehmen, das mit 110 Mitarbeitern seinen Kunden alle Dienstleitungen von der Werksentsorgung („Upstream-Logistik”) bis zur Auslieferung („Downstream-Logisitk”) anbietet.

Über 800 Aufträge täglich - vor allem im Lebensmittelbereich - werden von dem Unternehmen kommissioniert, verpackt und weltweit versendet. Zu den Kunden zählen unter anderem die Ferrero Deutschland GmbH und die Henry Lambertz GmbH & Co. KG. In Holzweiler hat das Unternehmen auf dem Gelände der ehemaligen Spedition Krummen seinen Hauptsitz. Außerdem gibt es Lagerkapazitäten in anderen deutschen Städten, den Benelux-Ländern und Spanien.

Auf dem 56.000 Quadratmeter großen Gelände an der Landstraße ist ein Fuhrpark mit 55 Zugmaschinen und 20 weiteren Fahrzeugen stationiert.

Sofort nach seiner Bestellung habe Gantenberg Maßnahmen zur Aufrechterhaltung und Fortführung des Geschäftsbetriebs eingeleitet, heißt es in einer offiziellen Stellungnahme. Erste Verhandlungen mit potenziellen Partnern sollen gemeinsam mit der Geschäftsleitung und dem Gesellschafter sofort aufgenommen werden. „Es geht jetzt darum, schnellstmöglich notwendige Sanierungsmaßnahmen auf den Weg zu bringen. Zusammen mit dem Geschäftsführer und dem Gesellschafter Vicente Fraile werde ich jede Anstrengung unternehmen, um Sanierungschancen zu nutzen und den Geschäftsbetrieb dauerhaft zu sichern,” so Gantenberg. „Ziel ist eine Sanierung des Unternehmens.”

Florian Gantenberg ist als Insolvenzverwalter im Rheinland tätig und verfügt über erhebliche Erfahrung bei der Fortführung und Sanierung von Unternehmen, u.a. aus den Insolvenzverfahren des Warenhauskonzerns Hertie GmbH, der börsennotierten EUROBIKE Aktiengesellschaft, des weltweit tätigen Hein Gericke-Konzerns, der Wertpapierhandelsbank Börsenmakler Schnigge Aktiengesellschaft sowie des Sonnenschutz- und Schwimmbeckenhersteller Krülland.

Gantenberg ist Partner der White & Case Insolvenz GbR. Diese ist eine der führenden Insolvenzrechtspraxen in Deutschland. Sie ist Teil des White & Case-Verbundes. Die White & Case LLP ist eine führende internationale Anwaltssozietät, die in den entscheidenden wirtschaftlichen Zentren der Welt mit 2400 Anwälten an 36 Standorten in 24 Ländern präsent ist.