Waldfeucht-Braunsrath: Lesen lernen im Zeichen Europas

Waldfeucht-Braunsrath : Lesen lernen im Zeichen Europas

Sie wollen die Freude am Lesen wecken, die Fähigkeit dazu verbessern und das Europabewusstsein stärken.

17 Lehrerinnen und Lehrer von Grundschulen in Nordirland, Wales, Lettland sowie Polen und Sachsen trafen sich jetzt in der Katholischen Grundschule Braunsrath zu einem Arbeitstreffen im Rahmen des europäischen Sokrates-Comenius-Schulentwicklungsprojektes.

Im Verlaufe von drei Jahren arbeiten sie gemeinsam am Projekt „Reading Star”. Das Ziel: Die Qualitätsverbesserung der Lesefähigkeit unter Verwendung unterschiedlicher Methoden einschließlich elektronischer Medien.

Schulleiter Hubertus Peters begrüßte die Gäste zu einer Nikolausfeier in der Festhalle, wo Lehrerin Katrin Hammer gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern ein stimmungsvolles Programm gestalteten. Peters erläuterte gegenüber unserer Zeitung, dass es für „unsere kleine Schule eine echte Herausforderung ist, das Gesamtprojekt zu koordinieren”.

Während des Projekts werden die Mädchen und Jungen bei ihrer Leseentwicklung begleitet und beobachtet. Dazu werden neue Lehrmaterialien und Methoden eingesetzt und Erfahrungen ausgetauscht. Jährlich finden ein „Lese-Festival” und ein „Lesetest” statt.

Die Schüler entwickeln eine europäische Fortsetzungsgeschichte. Aus dem Projekt entstand bereits das Hörbuch mit dem polnischen Märchen „König Otakar” in deutscher Übersetzung und mit selbstgemalten Bildern.

Auch Bürgermeister Johannes von Helden begrüßte die internationale Pädagogenrunde und den europaweiten Austausch.