Kreis Heinsberg: Lebenshilfe-Band Workshop präsentiert ihre neue CD

Kreis Heinsberg : Lebenshilfe-Band Workshop präsentiert ihre neue CD

„Konzentration, Aufnahme läuft!” Daniel Stolz konzentriert sich am Mikrofon ganz auf die nächste Strophe. Im Tonstudio von Ralf „Ralle” Rudnik, Ex-Gitarrist der Kölner Band „Höhner”, stehen die Musiker der Lebenshilfe-Band Workshop und staunen.

Staunen darüber, wie „Ralle” die vielen Audioregler und Computer locker bedient. Hier und da wird noch am Sound gefeit, denn am Ende soll ein großer Hit entstehen, der CD-tauglich nicht nur in der Karnevalszeit auf allen Partys bestehen kann. „Vor zehn Jahren starteten wir ein Musikprojekt mit Musikern mit und ohne Behinderung in der Lebenshilfe Heinsberg”, erinnert sich Marco Roßkamp. „Der gemeinsame Spaß am Musikmachen war und ist bis heute unser Antrieb.”

An jedem Freitag treffen sich die 13 Musiker der Lebenshilfe-Band in der Turnhalle der Werkstatt für behinderte Menschen. „Wir sind eine Stimmungsband”, sagen die Musiker von sich selbst. „Am Niederrhein schwebt der Bandsound natürlich irgendwo zwischen deutschem Rock und kölschen Tönen - versetzt mit eigenen bandtypischen Allüren”, erklärt die Band. So übernimmt etwa Franz an der Panflöte das Intro beim Hit „Ein Stern, der deinen Namen trägt”. 15-mal im Jahr steht Workshop auf der selten kleinen Bühne. „Auftritte vor über 10.000 Menschen wie beim Funpop-Festival in Venlo sind für uns mittlerweile Routine”, sagen die Musiker heute mit mehr Selbstbewusstsein als noch vor einigen Jahren.

Dass die Gruppe jetzt ihre erste eigene CD in den Händen halten kann, gelang mit viel Glück und etwas Zufall. Martin Grefen von 1005 Das Hitradio ist Fan der Band und stellte den Kontakt zu „Ralle” Rudnik her. Rudnik hörte kurz in die Probeaufnahmen und bestätigte sofort das Hitpotenzial des Songs. „Ralf lud uns sofort in sein Westend-Studio in Wegberg ein, und an nur einem Tag entstand unser Song ,Auf gehts!”, erinnert sich Gitarrist Nikolas Phlippen. Selbst ein Kamerateam des WDR konnte die Musiker nicht aus der Ruhe bringen.

Schon zwei Wochen später kamen die CDs pünktlich zur Karnevalszeit aus dem Presswerk. „Doch auch nach der jecken Zeit wollen wir unseren Hit spielen, denn der passt das ganze Jahr zu allen Partys!” Für Ralf Rudnik war es ein besonderes Aufnahmeprojekt, das er sehr gerne ehrenamtlich unterstützt hat: „In der Musik steht die Behinderung nicht im Vordergrund. Mir hat der Tag mit den Musikern der Lebenshilfe sehr viel Spaß bereitet, und das Ergebnis ist auf jeden Fall nicht nur hörenswert, das könnte noch ein großer Hit werden!”

Die Bühnenpremiere des neuen Songs feierte die Band beim Kostümball des Lebenshilfe-Freizeitclubs Treffpunkt in Kirchhoven. Vom Radiosender 1005 Das Hitradio wurde Workshop mit dem Song „Auf gehts!” zum Karnevalsnewcomer 2011 gewählt. Mit der CD bewirbt sich Workshop jetzt nach Karneval beim ersten Wettbewerb „Guildo sucht die Super-Band!” für Musiker mit und ohne Behinderung, organisiert von dem Musikpädagogen und Schlagerstar Guildo Horn.

Erhältlich ist die CD „Auf gehts!” der Lebenshilfe-Band Workshop bei der Lebenshilfe-Geschäftsstelle in Heinsberg-Oberbruch an der Richard-Wagner-Straße 5, Telefonnummer 02452/969100, Fax 02452/969199, E-Mail: info@lebenshilfe-heinsberg.de.

Alle Infos zur Band und bald auch das Musikvideo zum Song gibt es im Internet unter http://www.lebenshilfe-heinsberg.de .