Heinsberg: Kunterbuntes Szenario erwartet Heinsbergs Gäste

Heinsberg : Kunterbuntes Szenario erwartet Heinsbergs Gäste

„Endspurt” heißt es derzeit bei den Organisatoren des 2. Heinsberger Zauber- und Varieté-Festivals am 24. und 25. Juli.

Speziell für das Rathaus überreichte Günter Kleinen Bürgermeister Josef Offergeld das erste Werbeplakat.

Dazu begrüßte er außerdem seine Mitstreiter Mario Nickel und Achim Theile, mit denen er im Auftrag des Gewerbe- und Verkehrsvereins Heinsberg diese zweite Auflage vorbereitet.

Den Schirm für die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Josef Offergeld an seinen Nachfolger, stellvertretenden Bürgermeister Walter Geiser, abgegeben.

Bereits zum Auftakt am Samstag, 24. Juli, wird es zahlreiche Aktivitäten in der City geben und manche Überraschung wartet auf Kunden und Gäste.

Ein Parkschein wird an diesem Samstag nicht benötigt, denn es heißt an beiden Tagen „Parken frei und verkaufsoffen”.

Das Highlight am Samstag wird die Varieté- und Showgala als Open-Air-Veranstaltung auf dem Marktplatz sein, für die es eine begrenzte Zahl von Sitzplatzkarten geben wird. Für Stehplätze auf dem gesamten Markplatz wird kein Eintritt erhoben.

Im Vorverkauf sind die Sitzplatzkarten in der Buchhandlung Gollenstede in der Hochstraße zu erwerben.

Eigens für das Festival gründete die Städtische Musikschule ein Varieté-Orchester, in dem Anja Backus und Tamara Peters, Preisträgerinnen des Wettbewerbs „Jugend musiziert”, als Sängerinnen zu hören sein werden.

Die Choreographie des Abends liegt in den Händen von Irena Kostova. Theo Krings, der Leiter der Jugendmusikschule, wird am Sonntag mit einem „rollenden Klavier” in der City unterwegs sein - und mit ihm noch weitere musikalische Überraschungen.

Heinsbergs verkaufsoffenen Sonntag mit seinen Artisten, Zauberern, Clowns und Musikanten sollte man auch nicht verpassen.

Ab 13 Uhr geht es los am Karnevalsdenkmal in der Fußgängerzone. Auch auf der Bühne am Marktplatz wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches Programm.

Es bietet sich natürlich an, das Festival-Motto „Wir verzaubern Heinsberg - Heinsberg verzaubert!” auch mit dem Schaufenster und den Präsentationsflächen zu unterstreichen. Deshalb sind alle Geschäfte eingeladen, diese im Sinne des Festival-Themas zu verzaubern.

Am Samstag, 17. Juli, werden die Schaufenster von einer Jury begutachtet. Den drei Erstplatzierten winkt eine Gratulation vor dem Schaufenster durch eine Dixielandband. Günter Kleinen bittet alle Geschäfte um Anmeldung unter: 02452/21120.