Heinsberg-Dremmen: Kreuz erinnert an 200 Jahre Kevelaerpilger

Heinsberg-Dremmen : Kreuz erinnert an 200 Jahre Kevelaerpilger

Ein schmuckes neues Wegkreuz in Höhe der Dremmener Mehrzweckhalle ist ein bleibendes Zeichen für ein besonderes Jubiläum - 200 Jahre Kevelaerbruderschaft St. Lambertus Dremmen.

Dieses Wegkreuz begleitete in diesem Jahr die Pilger nach Kevelaer, wo es gesegnet wurde. Vor dem Einzug der Fußprozession in den Ort wurde es im Rahmen einer kleinen Feier aufgestellt.

Dazu hatten sich nicht nur Pfarrer Jürgen Frisch eingefunden, der die Pilger in Kevelaer beim Einzug begleitete, sondern auch Pfarrer Hans Schmitz sowie Bürgermeister Josef Offergeld und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Maria Keimes.

Die Anregung für das neue Wegkreuz zum Jubiläum gab Alois Houben , Mitglied in der Kevelaer-Bruderschaft aus Obspringen. Geschnitzt wurde das Holzkreuz von Leo Knoben aus Langbroich.