Randerath: Kommission im Anmarsch: Randerath wird bewertet

Randerath : Kommission im Anmarsch: Randerath wird bewertet

Am Mittwoch, 25. Juni, ist es soweit: Die Landesbewertungskommission der Landwirtschaftskammern in Nordrhein-Westfalen unter Leitung von Landwirtschaftsdirektor Dr. Lutz Wetzlar stattet Randerath einen zweistündigen Besuch ab.

Um die Bewertung des Ortes im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft” vorzunehmen.

Die 18-köpfige Kommission wird um 14 Uhr am Marktplatz eintreffen und nach der Begrüßung sofort mit der Besichtigung und Bewertung in den sechs Bewertungsbereichen beginnen.

Dabei wird der erste Teil im Ortskern zu Fuß besichtigt; ab Parkplatz Wurmbrücke steht für die Kommission zur Besichtigung der Außenbereiche ein Kleinbus bereit.

Am Sandberg endet die Bustour; danach gehts wieder zu Fuß weiter, vom Elsartweg über Feldstraße, Hinter der Mauer und Asterstraße bis zum Ausgangspunkt Marktplatz.

Das Schlussgespräch findet im alten Pfarrhaus statt. Die Bewohner werden gebeten, Hausfassaden, Vorgärten und Plätzen, falls erforderlich, den „letzten Schliff” zu geben.

Eine Präsenz der Bevölkerung während der Begehung ist erwünscht.