Kleiner Verein vor ganz großer Aufgabe

Kleiner Verein vor ganz großer Aufgabe

Kreis Heinsberg. So richtig ernst wird es ja erst am 10. und 11. September, wenn die Reitsportgemeinschaft (RSG) St. Georg Merbeck zum ersten Mal seit geraumer Zeit die Offenen Kreismeisterschaften im Fahren ausrichtet.

Für einen kleinen Verein mit rund 40 Mitgliedern ist dies ohne Frage eine ganz große Aufgabe.

Der Vorstand ist trotzdem guten Mutes. Kein Zeichen übertriebener Selbstsicherheit, sondern Ausdruck einer gewissenhaften Vorbereitung. Denn: Um keine bösen Überraschungen zu erleben, hat die RSG jetzt die Probe aufs Exempel gewagt.

Auf den Wiesen des Restaurants Timmermans in Schwaam lud sie zum Testlauf unter realistischen Bedingungen. Elf Gespanne stellten ihr Können in den drei Einzelprüfungen Dressur, Kegel- und Hindernisfahren unter Beweis. Im September rechnet der Verein mit 20 bis 30 Kutschen im Starterfeld.