Hückelhoven: Kinder setzen Teppich in Brand

Hückelhoven : Kinder setzen Teppich in Brand

Spielende Kleinkinder haben am Freitagnachmittag in Hückelhoven ihren Kinderzimmerteppich mit einem Einwegfeuerzeug in Brand gesetzt.

Da das Feuer in dem Mehrfamilienhaus laut Polizei frühzeitig entdeckt und schnell gelöscht wurde, blieb der entstandene Schaden gering.

Die Wohnung war allerdings durch die starke Rauchentwicklung zumindest für eine Nacht nicht bewohnbar. Durch das Ordnungsamt der Stadt Hückelhoven wurde die betroffene Familie anderweitig untergebracht.

Zwei Kinder, vier und fünf Jahre alt, die den Rauch eingeatmet hatten, wurden vorsorglich in eine Kinderklinik gebracht.