Kinder baten Senioren um Spende

Kinder baten Senioren um Spende

Erkelenz (an-o) - 18 Kinder des Johanniter-Kindergartens waren zu den Senioren im Johanniter-Stift gekommen, um für ein besonderes Projekt zu werben.

Sie wollten mit Plakaten und Liedern zu einer Spendenaktion aufrufen, deren Erlös einem Kindergarten in der Nähe von Dresden zugute kommen soll, welcher von der Flut-Katastrophe en betroffen ist.

Der Johanniter-Kindergarten in Heidenau wurde so plötzlich von einer Flutwelle erfasst, dass es den Mitarbeitern dort nicht mehr gelang, ihn zu räumen. Der Keller, in dem alles gelagert war - von Lebensmitteln bis hin zu Spielgeräten - wurde komplett überflutet, so dass alle Gegenstände unbrauchbar geworden sind.

In Mitleidenschaft gezogen wurde aber auch die Heizungsanlage. Die Johanniter in unserer Region folgten dem Hilferuf und starteten spontan mehrere Hilfsaktionen, zu denen auch die des Erkelenzer Kindergartens gehört. Nicht nur die Bewohner, auch die Mitarbeiter des Johanniter-Stifts Erkelenz wollten bei dieser Aktion spontan helfen.

So war es sehr erfreulich, als am Ende des Vormittags über 500 Euro in die Spendendosen der Kleinen wanderten. Die Erzieherinnen werden sich darum kümmern, dass das Geld nun direkt nach Heidenau gelangt.