Kreis Heinsberg: KGS Haaren in Mathematik sehr erfolgreich

Kreis Heinsberg : KGS Haaren in Mathematik sehr erfolgreich

Große Freude herrschte an der Katholischen Grundschule Haaren, als die Ergebnisse der Regionalrunde im Grundschulwettbewerb Mathematik NRW 2006/07 bekannt gegeben wurden.

Nachdem sich bereits in der ersten Runde von den 16Teilnehmerinnen und Teilnehmern der vierten Klassen aus Haaren alle für die zweite Runde qualifiziert hatten, erreichte die KGS Haaren in Breberen unter insgesamt acht teilnehmenden Schulen des Kreises Heinsberg mit Jannik Krampen die meisten Punkte. Er wurde damit Kreismeister.

Mit diesem Ergebnis hat er sich auch sicher für die dritte Runde auf Landesebene im März qualifiziert. Ein hervorragender dritter Platz auf Kreisebene ging an die Haarener Schülerin Franca Moers. Zudem belegte die KGS insgesamt fünf der ersten zehn Plätze in der Gesamtwertung.

Der Wettbewerb läuft über ein Schuljahr. Die Aufgaben werden von einem bundesweiten Aufgabenausschuss für Mathematik-Olympiaden erstellt. Er wird in drei Runden ausgetragen, wobei die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Runde bei der nachfolgenden mitmachen können.