Wegberg: Kein Geld da: Drei Vereine gehen leer aus

Wegberg : Kein Geld da: Drei Vereine gehen leer aus

Kein Geld da: Drei Wegberger Vereine müssen ohne Zuschüsse der Stadt ihre Vorhaben zu realisieren versuchen.

Der Ausschuss für Bildung, Kultur, Soziales und Sport hat sich darauf geeinigt, dem Haupt- und Finanzausschuss vorzuschlagen, den Anträgen nicht zu entsprechen.

Dabei handelt es sich um die Zuschüsse für eine Schießhalle, die die Schießsportfreunde Wegberg 1997 errichten wollen, um die Renovierung der Plätze vom Tennisclub sowie die der Schießhalle des Schieß-Sport-Vereins Tüschenbroich.

Heinz Nießen (CDU) betonte, dass dieser Beschluss nicht mit einer Abqualifizierung der Arbeit gleichzusetzen sei. „Es ist einfach kein Geld da”, so der Fraktionsvorsitzende.