Kreis Heinsberg: Katholisches Forum: Programm kommt an

Kreis Heinsberg : Katholisches Forum: Programm kommt an

Die Außenstellen des Katholischen Forums für Erwachsenen- und Familienbildung Mönchengladbach und Heinsberg im Kreisgebiet - in Geilenkirchen-Gillrath an der Karl-Arnoldstraße 95 und in Heinsberg an der Gangolfusstraße 32 - haben sich etabliert.

Der Erfolg spricht für sich: Die Veranstaltungen in der Region Heinsberg wurden in diesem Jahr von rund 10000 Erwachsenen und 2000 Kindern besucht. Aufgrund der großen Nachfrage wurden neue Kursleiter für die Leitung von Eltern-Kind-Kursen und für das Elternkompetenztraining ausgebildet.

Jetzt stellte sich mit dem Sozialpädagogen Franz-Josef Unland (49) der zuvor in Krefeld und Viersen tätige neue Leiter des Katholischen Forums vor. Unland trat - wie berichtet - am 1. November die Nachfolge von Norbert Koch an. Mit dabei auch Waltraud Baumeister-Hannen, Brigitte Maas, Petra von der Au vom Pädagogischen Team sowie Verwaltungsmitarbeiterin Uschi Rütten.

Das Forum bietet weiterhin eine gute Mischung an Bildungsangeboten, wobei bewährte Strukturen und Elemente beibehalten werden. Da sind die basisorientierten Kooperationen mit den Pfarrgemeinden zu nennen, auf deren ehrenamtliche Mitarbeiter sich das Forum immer verlassen kann. Auch arbeitet das Forum Hand in Hand mit den Familienzentren und Jugendämtern.

Für den Bereich der Region Heinsberg gibt es weiterhin ein eigenes Programm, das im Umfang sogar eine Erweiterung fand. „Wir haben uns bemüht, ein abwechslungsreiches Programm zu erstellen mit dem Schwerpunkt Familienbildung”, so Brigitte Maas. Rund 80 Dozenten und Referenten sind für das Forum tätig. „Wir sind aber ständig auf der Suche nach weiteren Dozenten, die Kurse übernehmen können”, rief Brigitte Maas Fachkräfte auf, sich zu melden.

Das breitgefächerte Angebot beinhaltet alles rund um Familie, Kind und Schwangerschaft, aber auch Fitness und Gymnastik, Exkursionen und Besichtigungstouren, Handarbeiten und PC-Kurse. Neu sind Veranstaltungen zur Qualifizierung für ein Ehrenamt in der Gemeinde. So werden Ehrenamtler auf Projekte in der Liturgie, auf Vorlesen im Gottesdienst und auf die Praxisbegleitung im Begräbnisdienst vorbereitet.

Im Programm fehlen nicht die Themenfelder „Gesundheit und Ernährung”, „Schwerhörigkeit” oder „Spiritualität”; ebenso wenig Aufbauschulungen für Tagesmütter. Außerdem unterstützt das Katholische Forum die Initiative „Gottes Wort an Menschenort” des Bischofs von Aachen. Dabei geht es um die Begegnung mit dem Wort Gottes in vielschichtigen Lebensbereichen.

Die Programm-Broschüre 2009 des Katholischen Forums umfasst mehr als 300 Seiten. Sie wird in den nächsten Tagen verteilt und ist dann wieder in Pfarrbüros und Büchereien sowie den Filialen der Kreissparkasse sowie der Volks- und Raiffeisenbanken erhältlich.

Informationen gibt es auch im Internet unter forum-mg-hs.de oder telefonisch in der Hauptstelle in Mönchengladbach (Bettrather Straße 22) unter 02161/980639 oder in Geilenkirchen-Gillrath (Karl-Arnold Straße 95) unter 02451/64363.