Heinsberg: Kabel über der Straße: Verdächtige ermittelt

Heinsberg : Kabel über der Straße: Verdächtige ermittelt

In der vergangen Woche ist ein Radfahrer, der wegen eines über die Fahrbahn gespannten Kabels gestürzt war, erheblich am Hals verletzt worden.

Jetzt haben umfangreiche Ermittlungen von Beamten des Verkehrskommissariats zum Erfolg geführt. Über Recherchen auch in „sozialen Netzwerken” konnten mehrere Verdächtige ermittelt und die Tat geklärt werden.

Das Verfahren richtet sich gegen mehrere männliche Personen aus Heinsberg im Alter von 13 bis 18 Jahren. Sie müssen mit einer Anklage wegen eines „Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr” rechnen.