Kreis Heinsberg: Jugendliche und Politiker treffen sich am Lagerfeuer

Kreis Heinsberg : Jugendliche und Politiker treffen sich am Lagerfeuer

„Miteinander am Lagerfeuer“: Unter diesem Motto werden Mitglieder von katholischen Jugendverbänden aus ganz Nordrhein-Westfalen mit Landespolitikern direkt vor dem Landtag in Düsseldorf grillen. Das jugendpolitische Referat vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) auf Landesebene lädt alle Mitgliedsverbände mit ihren Mitgliedern zu diesem Treffen ein.

Das Treffen findet statt am Donnerstag, 6. April, ab 18 Uhr, in der Landeshauptstadt.

Die katholischen Jugendverbände wollen noch vor der Landtagswahl den „Mehrwert“, sprich die Bedeutung, der katholischen Jugendverbände in der Landschaft der Jugendarbeit in NRW verdeutlichen — und das möglichst effektiv und hautnah. In diesem Zusammenhang steht auch die Wette, welche die Landtagsfraktionen mit dem Landesverband des BDKJ abgeschlossen hatten. Kurz gesagt, geht es darum, wie viele Abgeordnete konkrete Besuche und Gespräche bei Jugendverbänden im Land wahrnehmen. So war ja auch der Heinsberger CDU-Landtagsabgeordnete Bernd Krückel im Januar zum Dialog mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern in Erkelenz.

„Wir bleiben am Ball, was den direkten Kontakt mit den Landtagsabgeordneten anbelangt“, si Michael Kock und Jonas Mohr vom Vorstand des BDKJ-Regionalverbandes Heinsberg. Denn eine nachhaltige Politik sei besonders wichtig für die jungen Menschen des Landes. „Und das in allen politischen Ressorts und nicht nur, wenn es um Umweltschutz geht. Jugendverbände haben eine besondere Bedeutung im ländlichen Raum. Das ist keine nostalgische Behauptung, weil hier alle noch so katholisch sind. Jugendverbände sind konsequent demokratisch verfasst. Sie leisten daher einen unabhängigen und zugleich wertvollen Dienst im Sinne einer demokratischen beziehungsweise politischen Bildung“, so Kock und Mohr. Und so organisiert der BDKJ-Regionalvorstand „ganz einfach“ eine Reisegruppe, die nachmittags in Erkelenz starten und gegen 21 Uhr wieder heimkehren wird. Der BDKJ-Regionalverband Heinsberg übernimmt die Bahnreisekosten. Verpflegung wird es ja am Lagerfeuer geben.

Alle Jugendlichen aus den Mitgliedsverbänden (BdSJ, CAJ, DPSG, KJG, KLJB, PSG) ab 14 Jahren sind eingeladen, mit nach Düsseldorf zu fahren. Kock und Mohr empfehlen zum Beispiel den Pfadfinderinnen und Pfadfindern, dass sie in Tracht oder Kluft kommen sollten, „was ja immer einen hohen Wiedererkennungswert hat“. Aber auch Banner oder Fahnen seien willkommen. Interessierte Jugendliche sollten sich bis 3. April anmelden bei Michael Kock im BDKJ-Regionalbüro in Erkelenz am Johannismarkt 5 (Telefon 02431/9733180, Handy: 0176/45701481; E-Mail: kock@christkoenig-erkelenz.de).