Dremmen: Jubilare: Die Freude am Singen nie verloren

Dremmen : Jubilare: Die Freude am Singen nie verloren

Mit dem Cäcilienfest verband der Kirchenchor der Pfarrgemeinde St. Lambertus Dremmen auch die Auszeichnung verdienter langjähriger Mitglieder.

Nach der festlich gestalteten Messfeier in der Pfarrkirche dankte Präses Pfarrer Hubert Müllers den Jubilaren für ihren unermüdlichen Einsatz in der Musica sacra.

Im dezent dekorierten Frühstücksraum des Pfarrheims nahm man an der gedeckten Tafel Platz. Hier begrüßte Vorsitzende Elisabeth Diart den Chorleiter, Kantor Dieter Schwaak, die Jubilare sowie die Sängerinnen und Sänger.

Drei altgediente Mitglieder - Käthe Jaeger (Sopran), Magda Hanrath (Alt) und Gerhard Joeris (Tenor) - wurden für über sechs Jahrzehnte Treue zum Chor, in guten wie in schlechten Zeiten, mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.

In einem Chor seien solche Vorbilder wichtig, hieß es. Der Vorstand überreichte Ehrenurkunden und Blumengebinde.

Dann richtete sich das Augenmerk auf vier Sangesjubilare, die es zu ehren galt. Auf 40 Jahre kommt die Altistin Helene Giesen. Acht Jahre war sie im Vorstand tätig, wo sie für die Finanzen des Chores zuständig war.

Bei den Familienabenden begeistert sie die Zuhörer mit ernsten und heiteren Vorträgen. Sie wurde ausgezeichnet mit der Chornadel im Goldkranz und einer Urkunde des Diözesan-Cäcilienverbandes Aachen.

50 Jahre setzen die folgenden Sängerinnen ihre Stimme zur Ehre Gottes und zur Erbauung der Gläubigen ein: Stimmsicher und couragiert singt im Alt Mechtilde Gerhards. Eine feste Stütze ist auch Änni Heitzer; sie lässt ihre Stimme im Sopran erklingen. Hildegard Simons ist die Sopransolistin des Chores.

Seit Jahrzehnten singt sie den Solopart in den großen Messen berühmter Komponisten. Sie wohnt in Randerath, hat aber trotzdem dem Dremmener Chor die Treue gehalten. In all den Jahrzehnten haben die Jubilare fest zum Chor gestanden und nie die Freude am Singen verloren.

Der Diözesan-Cäcilienverband Aachen ehrte sie mit einer Urkunde. Die Chormitglieder überreichten den Sängerinnen Blumen und Präsente und gratulierten zu den wohlverdienten Auszeichnungen.