Bocket: „Jröne” sorgen für frischen Wind in Bocket

Bocket : „Jröne” sorgen für frischen Wind in Bocket

In Bocket führt die neu gegründete Karnevalsgesellschaft Bocket von 2002, „Boggeder Jröne”, seit dieser Session das närrische Regiment.

Mit großem Elan bereiten sich die zahlreichen Mitglieder auf die anstehenden Aufgaben vor. Traditionell wird die Session durch die Kappensitzungen eröffnet, die am Samstag, 15. Februar, und Samstag, 22. Februar, jeweils um 19.11 Uhr beginnen. Einlass ist ab 18 Uhr.

Die wenigen Restkarten sind bei Norbert Tholen, Bocket, Hartweg 9, 02455/2477, zum Preis von 6,50 Euro montags bis freitags von 18 bis 20 Uhr und an der Abendkasse erhältlich. Neben festen Größen sorgen wieder neue Kräfte für frischen Wind.

Neu im Boggeder Sortiment ist die Karnevalsparty am Freitag, 28. Februar, 20.11 Uhr. Bei einem Eintritt von drei Euro können die Besucher eine große Gaudi mit Karaoke für jedermann erleben. Die Sieger erhalten einen Preis.

Alle Getränke kosten einen Euro. Jugendlichen unter 16 Jahren kann nur in Begleitung eines Erwachsenen Einlass gewährt werden.

Die Kindersitzung mit anschließendem Karnevalstreiben findet am Samstag, 1. März, ab 16.11 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag, 2. März, zieht ab 16.11 Uhr der Karnevalszug durch den Ort. Am Getränkestand in der Dorfmitte kann man sich die Wartezeit verkürzen.

Nach dem Zug findet der Bocketer Karneval mit einem lustigen Treiben für alle Teilnehmer und die gesamte Bevölkerung in der „Alten Schule” bei freiem Eintritt seinen Ausklang.

Die „Boggeder Jröne” wünschen, dass die Besucher zu allen Veranstaltungen in bunten Kostümen kommen; Veranstaltungsort ist jeweils die „Alte Schule”.