Selfkant: Jörg Kachelmann weiht Wetterstation ein

Selfkant : Jörg Kachelmann weiht Wetterstation ein

Die westlichste Wetterstation der Bundesrepublik Deutschland wird am Sonntag, 16. Mai, 11 Uhr, von Jörg Kachelmann, bekannt als TV-Meteorologe und Talkmaster der Sendung Riverboat, offiziell eingeweiht.

Die Wetterstation wurde auf Initiative der Gemeinde Selfkant errichtet. Hiermit wird die Möglichkeit geschaffen, die gewonnenen Daten in das kostenlos abrufbare Internet-Angebot unter http://www.kachelmannwetter.de einfließen zu lassen und außerdem im ARD-Videotext auf Seite 323 bereitzustellen.

Die Kosten für die Errichtung der Wetterstation beliefen sich auf etwa 15.000 Euro. Der Betrag wurde ausschließlich durch Spendengelder finanziert.

Jörg Kachelmann wird aktuelle Fragen rund um das Wetter beantworten und den Besuchern der Einweihungsfeier zur Verfügung stehen.

Anlässlich der Festlichkeiten haben auch die Viertklässler der Grundschulen des Selfkants einen Malwettbewerb zum Thema „Wetter” durchgeführt. Jörg Kachelmann wird die schönsten und kreativsten Bilder auszeichnen.

Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung, die der Instrumentalverein Süsterseel 1968 e.V. musikalisch begleiten wird, ist bestens gesorgt. Alle Sponsoren und interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, an der Feier am westlichsten Punkt Deutschlands, am Ende der Kreisstraße 1 in Isenbruch, unmittelbar an der Landesgrenze, teilzunehmen.

Die Westenergie und Verkehr GmbH hat sich bereit erklärt, die Bewohner des Alten- und Pflegeheimes St. Josef in Höngen kostenlos per Multi-Bus zum Veranstaltungsort zu befördern.