Stahe-Niederbusch: Jeck für guten Zweck erbrachte 6000 Euro

Stahe-Niederbusch : Jeck für guten Zweck erbrachte 6000 Euro

Die große Benefizveranstaltung „Jeck für einen guten Zweck” in der Halle Göbbels in Stahe-Niederbusch erbrachte einen Gesamterlös von rund 6000 Euro.

Die beiden Organsitoren Helmut Schröders und Helga von Tongelen freuten sich gemeinsam mit Empfänger Thomas Spelthann.

Bereits beim ersten Kassensturz wurden 5600 Euro gezählt: 4000 Euro an Spenden, 1600 Euro vom Instrumentalverein Stahe-Niederbusch. Aus dem ganzen Kreisgebiet waren Karnevalsfreunde angereist. Ein erstklassiges Programm sorgte für beste Stimmung.

Die Künstler stellten sich in den Dienst der guten Sache und verzichteten allesamt auf ihre Gage. Einige hatten zwar an diesem Abend aufgrund weiterer Termine echten Stress, doch in Stahe wollten alle dabei sein.