Hückelhoven: Im „Chocolatrium” in süße Geheimnisse eingeweiht

Hückelhoven : Im „Chocolatrium” in süße Geheimnisse eingeweiht

Mehr als 70 Hückelhovener nahmen diesmal am 17. Partnerschaftstreffen zwischen Bürgerinnen und Bürgern der Städte Breteuil und Hückelhoven teil.

Wie immer fanden die Hückelhovener eine ausgesprochen herzliche Aufnahme bei ihren französischen Gastfamilien. Der Pfingstsamstag wurde mit den jeweiligen Gastfamilien gestaltet. Am Nachmittag stand der Besuch des „Chocolatrium” der renommierten Schokoladenfabrik Michel Cluizel auf dem Programm. Hierbei wurde Wissenswertes über die Verarbeitung der Kakaobohnen bis hin zur Schokoladen- und Pralinenherstellung vermittelt.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Kultur. Als Erstes wurde das Heimatmuseum der landschaftlich schönen Region Perche in Sainte-Gauburge besichtigt. Hier konnte man eindrucksvoll das Leben der französischen Landbevölkerung des 19. Jahrhunderts betrachten.

Hieran anschließend besuchte man das Künstlerdorf „La Perriére”. Im gesamten Dorf - in den Häusern, den Vorgärten, ja selbst in den Scheunen und Garagen - hatte mehr als 130 Künstler aus ganz Frankreich ihre Werke ausgestellt. Für jeden Geschmack war Interessantes dabei: moderne und klassische Kunstwerke, Bilder, Skulpturen und Plastiken sorgten für kurzweilige Unterhaltung. Auf der Rückfahrt nach Breteuil wurde die Basilika Notre-Dame de Montligeon besichtigt.

Der Tag wurde mit einem gemütlichen Abend im festlich geschmückten Saal und einem hervorragenden Buffet beendet. Bei den offiziellen Reden würdigten sowohl der Bürgermeister von Breteuil als auch Bürgermeister Werner Schmitz aus Hückelhoven das Engagement der Vereinsmitglieder aus beiden Städten, und sie stellten dabei klar heraus, dass gerade diese Treffen auf privater Ebene das Zusammenwachsen in Europa fördere.

Bürgermeister Schmitz lud seinen Amtskollegen und die Bürger aus Breteuil zur Eröffnung des Hückelhoven-Centers im Herbst dieses Jahres ein, um dieses für Hückelhoven wichtige wirtschaftliche Ereignis mit den französischen Freunden zusammen zu feiern.