Wassenberg-Effeld: Hund fällt plötzlich über Pferd und Reiter her

Wassenberg-Effeld : Hund fällt plötzlich über Pferd und Reiter her

Bei einem Ausritt durch den Effelder Wald sind ein 48-jähriger Mann aus Wassenberg und sein Pferd von einem Hund angefallen worden.

Der Reiter war am Sonntag auf dem Reitweg in Richtung Rödgener Bahn unterwegs als etwa 200 Meter vor der L117 ein Hund auf den Reiter zuraste. Der Besitzer brüllte seinem Hund - vermutlich ein Staffordshire - Kommandos zu, auf die er nicht reagierte.

Der Hund sprang den Reiter an, biss ihm in den Reitstiefel und dem Pferd in die rechte Hinterhand. Das Pferd stieg mehrfach hoch, warf seinen Reiter ab, floh und rannte über die Kreisstraße 21.

Der Hund lief dem fliehenden Pferd hinterher. Der Hundehalter, der sich in Begleitung einer Frau befand, gab dem verletzten Reiter falsche Personalien an.

Ein Zeuge hatte auf dem Parkplatz der Gitstapper Mühle (Niederlande) einen Mann und eine Frau beobachtet, die mit einem Staffordshire aus einem älteren, ockerfarbenen BMW der 3er Reihe mit niederländischen Kennzeichen ausgestiegen sind.

Der circa 30-jährige Mann mit dunklen Haaren wird als groß und kräftig beschrieben. Seine schwarzhaarige Begleiterin soll klein und zierlich gewesen sein. Die Polizei bittet um Hinweise: 02433/9900.