Heinsberg/Düsseldorf: Hieronimi gewinnt den NRW-Staatspreis

Heinsberg/Düsseldorf : Hieronimi gewinnt den NRW-Staatspreis

Große Anerkennung für den Heinsberger Gold- und Silberschmied Johannes Hieronimi: Der Meisterdesigner hat in Düsseldorf den nordrhein-westfälischen Staatspreis 2007 erhalten, der für herausragende Leistungen im Kunsthandwerk vergeben wird.

Die Auszeichnung im Werkbereich Gerät aus Metall gewann der 59-Jährige mit drei geschmiedeten Brieföffnern aus Silber. Nach dem Urteil der unabhängigen Fachjury bestechen sie „durch die bewusst erarbeitete Reduziertheit der Form”. Es seien perfekte Werkzeuge, die stabil und ausgewogen in der Hand lägen.

Der nordrhein-westfälische Staatspreis ist mit insgesamt 45.000 Euro die höchstdotierte und bedeutendste Auszeichnung für das Kunsthandwerk in Deutschland.