Gangelt-Birgden: Heiteres Chaos in der Pension Hollywood

Gangelt-Birgden : Heiteres Chaos in der Pension Hollywood

Als Berlin- und Grüne-Woche-geschädigt kann sich die Dorfbühne 1965 Birgden betrachten: Bei der Premiere von „Pension Hollywood” hätten die Darsteller sicherlich einen deutlich stärkeren Publikumszuspruch erfahren müssen, als dies der Fall war.

Die Birgdener Mehrzweckhalle, herrlich hergerichtet, war aber nur zu gut zwei Drittel besetzt. Dennoch ließen sich die Laiendarsteller die gute Laune nicht vermiesen, sie boten eine flotte Aufführung unter der Regie von Walburga Kohnen.

Zunächst hatte Sandra Nobis mit einigen zungenbrecherischen Sätzen die fröhlichen Zuschauer auf das eingestimmt, was sie hinterher erwartete.

Weitere Vorstellungen präsentiert die Dorfbühne Birgden am Wochenende: Am Samstag, 27.Januar, ab 19.30 Uhr, am Sonntag, 28. Januar, bereits um 18 Uhr gibt es in der Mehrzweckhalle Birgden, dann sicher vor ausverkauftem Haus, wieder viel zu lachen.